Der neue Smarty ist ein kompaktes und leises Inhalationsgerät auf Mesh Basis, dass mit zwei einfachen AA Batterien betrieben wird. 

 

Vor allem bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen mit schlechter Koordinationsfähigkeit werden gerne Vorschaltkammern (engl. Spacer) für die Inhalationstherapie mit Dosieraerosolen verwendet. Um die Effizienz verschiedener handelsüblicher Vorschaltkammern bei Kindern zu vergleichen, haben Wissenschaftler des Inhalationsgeräteherstellers PARI GmbH sowie des Arzneimittelherstellers PARI Pharma GmbH vier häufig verwendete Spacer getestet. Die Ergebnisse wurden beim diesjährigen ERS (European Respiratory Society) Kongress in Mailand mittels Poster präsentiert. 

 

Der neue Wi.Neb go ist ein schnelles, besonders leises tragbares Kompressor-Inhalationsgerät, das mittels 12V Autoladekabel, Akku oder Netzteil betrieben werden kann.  Der Wi.Neb go hat durch seine innovative Technologie die optimale Mischung aus Kraft, kompakter Größe und Leichtigkeit erreicht.

 

Das Spirobank® Smart Kleinspirometer ist ein komplettes und zugleich preiswertes Lungenfunktionsmessgerät. Es ist besonders gut für Screening-Zwecke geeignet und ideal für Patienten ab 3 Jahren. Spirobank® Smart bietet Echtzeit-Tests über Bluetooth® Verbindung (BLE) und kann mit Android Smartphones oder Tablets verwendet werden.

Zahlreiche Menschen leiden unter Rötung und Juckreiz der Haut, insbesondere der Kopfhaut, und fühlen sich dadurch in ihrem Wohlbefinden sehr beeinträchtigt. Ungeeignete Behandlungen können dazu führen, dass sich zu Juckreiz und Rötung auch noch ein Gefühl des Brennens gesellt. Ein Zustand der oft nur noch schwer therapierbar ist: Die Haut ist im wahrsten Sinne des Wortes ausgebrannt. Die schweizer Erol energy Produkte zur Behandlung des "Burnouts" der Haut, insbesondere der Kopfhaut, unterstützen mit wildwachsenden Naturstoffen der Virginischen Zaubernuss (Hamamelis Virginiana) das Barrieresystem der Haut. Alle Erol Energy Produkte aus dieser Serie haben als Hauptbestandteil aus Wildbeständen gewonnenes Hamamelisextrakt als Hauptinhaltsstoff und sind speziell auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt.

Das SmartOne® ist ein preisgünstiges und kompaktes elektronisches Messgerät zur Messung, Anzeige und Speicherung des expiratorischen Spitzenflusses (PEF) sowie des forcierten  maximalen Ausatemvolumens nach einer Sekunde (FEV1). Das SmartOne® kann zur Überwachung und Eigenüberwachung von Atemwegserkrankungen wie Asthma, COPD, Mukoviszidose oder auch nach Lungentransplantationen eingesetzt werden

Richtige Nasenhygiene bietet effektiven Schutz vor Störungen der Atemwege. Die Nase funktioniert wie ein Filter, durch den Luft in unseren Körper gelangt. Die Luft wird dabei befeuchtet und große Partikel werden herausgefiltert. In exakt der selben Weise wie gute Mundhygiene vor Zahnproblemen schützt, hilft gute Nasenhygiene dabei, dass nur reine Luft in unsere Lungen gelangt. Saubere obere Atemwege wirken sich positiv auf die Resistenz gegen Schnupfen und Lungenprobleme aus.

Verbesserte Version des bewährten und beliebten Able Spacers: Neu beim Able Spacer 2 ist, dass dieser aus einem speziellem Polymer mit Silberionen, das die Kammer antimkrobiell macht, gefertigt wird. Die Silberionen verhindern das Wachstum von Bakterien und Pilzen und wirken dauerhaft antimikrobiell. Die Vorschaltkammer ist nun inkl. der optionalen Masken gänzlich antistatisch und unterstützt dadurch zuverlässige Dosierungen.

 

Natürlicher Schutz für die Atemwege

Isoton (1,3% Ectoin, Meersalz, Wasser) Kunststoffampullen mit je 2,5 ml - steril

Die isotone Salzlösung mit Ectoin und Meersalz schützt und befeuchtet die Atemwege auf natürliche Weise. Ectoin bildet eine Wasserschicht, den Ectoin-Hydrokomplex. Dieser legt sich schützend und stabilisierend auf die Schleimhaut und verhindert so eine Austrocknung.

Akute Infektionen der Atemwege sind die häufigste Ursache für Arztbesuche bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr. Meistens sind Viren die Verursacher der Erkrankungen, und es kommt zu übermäßiger Schleimproduktion. Um den oft zähen Schleim aus den Atemwegen zu befördern wird immer häufiger mit hypertoner (3%-iger) Kochsalzlösung inhaliert.