1. Angebote, Auftragsannahme und Lieferung
      1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die zwischen der Ferdinand Menzl Medizintechnik GmbH (nachfolgend: FMMG) und Ihnen als Kunden abgeschlossen werden.
      2. Durch Ihre Bestellung stellen Sie an die FMMG ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Der Vertrag wird von der FMMG durch Versandbestätigung oder spätestens durch Auslieferung der Ware angenommen. Eine Bestellbestätigung stellt jedoch noch keine Vertragsannahme dar.
      3. Die Lieferung erfolgt in Österreich in der Regel innerhalb von 2 Werktagen, ins EU-Ausland binnen 7 Werktagen. Kann die angegebene Lieferfrist nicht eingehalten werden, erhalten Sie darüber automatisch Information. Überschreitet die Lieferfrist 30 Tage, haben Sie das Recht vom Vertrag zurückzutreten.
      4. Versandkosten innerhalb Österreichs betragen zwischen 5,46 EUR und 10,32 EUR und ins EU-­Ausland zwischen 12,60 EUR und 132 EUR. Im Rahmen einer Online ­Bestellung werden die Kosten genau ausgewiesen und sind Bestandteil des Angebotes.
    2. Zahlung
      1. Die Preise auf der Homepage enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich in Euro. Die Preise enthalten keine Versandkosten, diese fallen zusätzlich an.
      2. Für die Zahlung stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:
        • Vorauszahlung per Überweisung (Ausstellung einer Proforma­-Rechnung, Versand nach Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto der FMMG)
        • Vorauszahlung per Bankeinzug (Versand nach Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto der FMMG)
        • Kreditkarte bei Versand (Visa, MasterCard, JCB)
        • Nachnahme bei Versand
        • Barzahlung bei Abholung im Geschäft der FMMG
        • Bankomat bei Abholung im Geschäft der FMMG
        • Kreditkarte bei Abholung im Geschäft der FMMG (Visa, MasterCard, JCB)
    3. Widerrufsbelehrung und Widerrufsrecht
      Für Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes besteht folgendes Widerrufsrecht:
      1. Sie haben das Recht binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter die Waren in Besitz genommen hat.
      2. Kein Widerrufsrecht besteht bei versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Versiegelung nach der Lieferung geöffnet oder entfernt wurde (wie insbesondere aber nicht ausschließlich DermaSilk Produkte, Vernebler von Inhalationsgeräten, oder andere Produkte die mit hochempfindlichen Patienten in Kontakt kommen).
      3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

        Ferdinand Menzl Medizintechnik GmbH
        Donaufelderstraße 199
        A-1220 Wien

        Fax: +43 (0) 1 255 89 60 60
        E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

        mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu wiederrufen, informieren. Sie können dafür auch das beigefügte Muster-Widerrufsformular (PDF, TXT) oder das Kontaktformular auf www.menzl.com nutzen.

        Muster-Widerrufsformular: (Hier zum Download)

        Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, können Sie dieses Formular verwenden und per Brief, Telefax oder E-Mail innerhalb der Widerrufsfrist senden an: Ferdinand Menzl GmbH, Donaufelderstraße 199, 1220 Wien; Fax: +43 (0) 1 255 89 60 60; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

        Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:
        Ware:
        Bestellt am:
        Erhalten am:
        Vorname, Nachname:
        Straße, Hausnummer:
        Postleitzahl, Ort:
        Unterschrift:_____________________________________ Datum:

         

      4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

        Folgen des Widerrufs und Kostentragung
      5. Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
      6. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) ab Rückerhalt der Ware zu erstatten.
      7. Wenn Ihr Widerruf nicht hinsichtlich aller im Rahmen einer einheitlichen Bestellung gekauften Waren erfolgt, werden Ihnen die Lieferkosten nicht ersetzt.
      8. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    4. Eigentumsvorbehalt
      1. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben alle von FMMG gelieferten Waren Eigentum der FMMG.
    5. Gewährleistung
      1. Ihre Rechte bei Mängeln richten sich nach dem gesetzlichen Gewährleistungsrecht, die Gewährleistungsfrist beginnt ab Erhalt der Ware. Neben dem gesetzlichen Gewährleistungsrecht bieten die Hersteller der von der FMMG angebotenen Waren Garantien zwischen 6 Monaten und 25 Jahren.
      2. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistung für von der FMMG gelieferte Waren 12 Monate.
      3. Schadenersatz aufgrund Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten.
      4. Entsprechendes gilt für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.
      5. Ist der Besteller Unternehmer, haftet die FMMG nicht für leichte Fahrlässigkeit sowie nicht für entgangenen Gewinn.
    6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
      1. Für alle Streitigkeiten zwischen der FMMG und dem Käufer wird das sachlich zuständige Gericht in Wien vereinbart. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN­Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts.
    7. Gültigkeit
      1. Die AGB gelten für alle von der FMMG mit dem Käufer getätigten Geschäfte.
      2. Abweichende und ergänzende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
      3. Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB ungültig sein, berührt das nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und zieht insbesondere nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich.

Download der Allgemeinen Geschäftsbedingungen