Die Nase hat die Funktion der Regulierung des Luftstroms vor allem bezüglich der Feuchtigkeit und der Wärme sowie der Filterung und Entfernung von Schmutzpartikeln. Durch die steigende Luftverschmutzung ist die Nasenschleimhaut oft durch Ruß, Staub und Schwebestoffe belastet - man bedenke, dass zwischen 10.000 und 20.000 Liter Luft pro Tag durch die Nase des durchschnittlichen Menschen gefiltert werden - und Erkältungskrankheiten haben leichtes Spiel.

Wer von uns kennt sie nicht aus eigener Erfahrung - Erkältungskrankheiten und Allergien? Schnupfen, trockene Nase, feste Borken? Beeinträchtigung durch starke Staub- und Schmutzbelastung? Allergische Reaktion bei Pollenflug? Chronische Entzündung der Nase und Nasennebenhöhlen? Beeinträchtigung nach operativen Eingriffen im Bereich von Nase und Nasennebenhöhlen?

Nasenspülungen unterstützen die natürliche Reinigungsfunktion der Nase. Viren, Bakterien, Pollen, Schmutzpartikel und auch Borken werden schonend herausgespült. So stärken Nasenspülungen die lokale Abwehrsituation des Organismus auf sanfte Weise.